Javascript classList

Javascript classlist: CSS Klassen hinzufügen, entfernen, prüfen, ob ein Element zu einer CSS-Klasse gehört

classList ändert die CSS-Klassen eines Elements mit add, remove, toggle so einfach zu wie mit jQuery. classList.contains testet, ob ein Element eine Klasse enthält.

Spätzünder classList

CSS-Klassen legen Stile, Transitionen und Animationen elegant für ganze Gruppen von HTML-Elementen fest. Mit classList setzt JavaScript Klassen in Funktion, deaktiviert sie und schaltet Klassen einfach ein und aus.

Vor HTML5 war das class-Attribut eine Qual für Javascript. Das class-Attribut konnte zwar beliebig viele Klassen auflisten, aber der Zugriff mit className war mit der heißen Nadel gestrickt und ging immer davon aus, dass es nur einen Wert für das class-Attribut gibt. Die DOM-Spezifikation verliert gerade mal einen Satz zu classList. Ich habe das Gefühl, das W3C schämt sich, dass classList erst 10 Years After dabei ist.

classList Methoden und Eigenschaften

classList.add ()
fügt der classList eine neue Klasse hinzu
classList.remove ()
entfernt eine Klasse aus der classList, ohne die übrigen Klassen zu beeinflussen.
classList.contains ()
prüft, ob eine Klasse in der classList liegt
classList.toggle ()
toggelt eine Klasse in die classList bzw. hinaus. Beim ersten Aufruf wird die Klasse eingeschaltet, beim zweiten Aufruf wird die Klasse entfernt.
classList.item ()
gibt die Klasse an der angegebenen Position innerhalb der Liste zurück
classList.toString ()
wandelt die Liste in einen String um
classList.length
gibt die Zahl der Klassen in der classList an
classList.value
fügt dem classList-Objekt eigene Eigenschaft und Methoden hinzu

classList iterieren / durchlaufen

Ein Blick in die Browser-Konsole zeigt die Methoden und Eigenschaften des classList-Objekts.

<div class="nodelist fruits gallery nocaption">
…
</div>

elem.classList gibt alle CSS-Klassen eines Elements als Array-ähnliche DOMTokenList zurück.

console.log ("nodelist", document.querySelector (".nodelist").classList);

▼ nodelist
  ▼ DOMTokenList
    S 0: "nodelist"
    S 1: "fruits"
    S 2: "gallery"
    S 3: "nocaption"
    N length: 4
    S value: "nodelist fruits gallery nocaption"
  ▼ DOMTokenList Prototype
    F contains ()
    F entries ()
    F forEach ()
    F item ()
    F keys ()

Die DOMTokenList hat eine Länge und unterstützt Array-Methoden höherer Ordnung; mit forEach () iteriert das Skript über die Liste der CSS-Klassen eines Elements.

const items = document.querySelector (".nodelist").classList;

items.forEach ((item, index) => {
	console.log ("items index", item, index)
});

Am Rande: for of – die neue Iteration aus ES6 (nicht IE11).

classList toggle

classList toggle () ist wie geschaffen für das »slidedown« und »slideup« in den responsiven Menüs der mobilen Geräte.

Das Beispiel nutzt CSS transition für den slide-Effekt.

  • classList.add()
  • classList.contains()
  • classList.item()
  • classList.length
  • classList.remove()
  • classList.toggle
.toggle { 
    transition: height 1s ease-in-out; 
    height: 0px; overflow:hidden;
}
.slowdown { height: 160px }

Das Icon ist eine SVG-Grafik, class toggle ist eine HTML-Liste

<div class="icon">
    <svg  width="100" height="60" viewBox="0 0 600 240">…</svg>
</div>

<ul class="toggle">
    <li>classList.add()</li>
    <li>classList.contains()</li>
	…
</ul>

Zum Toggeln mit Javascript classList reichen ein paar Zeilen Code:

Toggeln mit Javascript classList
<script>
let icon = document.querySelector('.icon');
icon.addEventListener('click', function () {
    document.querySelector('.toggle').classList.toggle('slowdown');
});
</script>

classList.toggle hat einen Seelenverwandten: toggleAttribute, das ein Boolean-Attribut wie hidden entfernt, wenn es gesetzt ist oder hinzufügt, wenn es nicht gesetzt ist.

elem . classList . contains

jQuery hat die wunderbare Methode hasClass. Mit purem Javascript (Vanilla) war der Test, ob ein Element eine bestimmte Klasse aufweist, immer Würfeln ohne Sechser.

contains () gibt true oder false zurück, je nachdem, ob die Klasse in der Liste der Klassen des Elements enthalten ist oder nicht.

<img id="elem" class="bird1 bird2 bird3" … />
…
if (elem.classList.contains('bird1')) {
}

classList.item

elem.classList.item() gibt den Namen der Klasse an einer Position zurück. classList.item() ist kein Array, also keine eckigen Klammern!




		

Mehrere Klassen

In jQuery fügt $(elem).addClass("first second third") einem Element gleich mehrere Klassen hinzu; mit classList ist die Syntax ähnlich, aber die einzelnen Klassen müssen in Hochkommas und von Kommas getrennt geschrieben werden.

Javascript classList mehrere Klassen

Der Aufruf

console.log (document.querySelector('#b2').classList);

liefert

DOMTokenList
0: "bird1"
1: "bird2"
2: "bird3"
constructor: DOMTokenListConstructor
length: 3

classList vs className

Vor classList gab es bereits die Eigenschaft className. Der Aufruf von elem.className ersetzt den kompletten String des class-Attributs. Wenn also bereits CSS-Klassen vorhanden sind, löscht classList alles.

document.getElementsByTagName('tr')[i].className = 'newclass';

className setzt und liest den Namen der Klassen eines Elements, aber className liefert die Namen der Klassen in einem String, getrennt durch Leerzeichen. Damit kann man arbeiten, aber nicht so komfortabel wie mit classList.

<div id="look" class="foo bar nos">
…
</div>

console.log (look.className) zeigt



		

Eine Klasse mit className hinzufügen:

look.className = look.className + " more";

Testen, ob look die Klasse bar enthält:

if (/bar/.test(look.className) === true) console.log ("contains");

oder auf classname testen mit search

let result = classes.search("bar");

Gibt "4" zurück, weil 4 der Startindex von bar im className-String ist.

Browser-Unterstützung für classList

classList wird von allen modernen Browser unterstützt. IE11 unterstützt zwar classList, allerdings nicht auf SVG-Elementen. Der Fehler ist zwar als "fixed" gekennzeichnet, ist aber erst in Microsoft Edge behoben.