HTML small

HTML small

small steht für Am Rande im übertragenen Sinne: kleine Hinweise zu einem Thema, kurze Kommentare des Autors oder Quellenhinweise.

18-12-15 SITEMAP CSS HTML JS Basis JS Web Tutorial SVG

HTML small • Kleiner Hinweis

HTML small setzt den Text kleiner – wie klein und mit welcher Schrift, bleibt dem Browser bzw. dem CSS überlassen (per Vorgabe um einen Schritt kleiner). Ein Text in small-Tags soll allerdings nicht für größere Passagen wie section, ul oder Folgen von p-Elementen verwendetet werden. Der Text einer Seite wie Allgemeine Lieferbedingungen oder Datenschutz wird nicht in HTML small gesetzt, denn derartige Texte sind kein Kommentar, sondern der Hauptinhalt der Webseite.

small ist nicht mehr einfach zur Verkleinerung der Schriftgröße gedacht,
sondern für kurze Hinweise innerhalb oder unterhalb des Fließtexts.

small ist ein Inline-Element, führt nicht zu einem Zeilenumbruch und darf keine Blockelemente wie p, table oder div enthalten.

Am Samstag gibt Mario Mustermann ein Klavierkonzert in der Aula der Antoniusschule.

Kartenvorverkauf am Kiosk gegenüber

<p>Am Samstag gibt Mario Mustermann ein Klavierkonzert in der Aula der Antoniusschule.</p>
<p><small><em>Kartenvorverkauf am Kiosk gegenüber</em></small></p>

Dass hier ein em-Element zwischen öffnendem und schließendem small-Tag sitzt, mindert die Bedeutung oder Betonung des em (emphasis) nicht.

Innerhalb eines h-Elements könnte small den Untertitel herausstellen. Zwar gibt es noch das hgroup-Element, das mehrere Überschriften enthalten kann, aber hgroup ist in HTML5 nicht mehr enthalten (hgroup (developer.mozilla.org)).

big wird von den Browsern zwar noch unterstützt, hat aber den Sprung in HTML5 nicht geschafft – big ist kein semantisches Tag, bringt keine besondere Bedeutung, sondern diente nur der Darstellung.

small hingegen ist in HTML5 weiter vertreten: Seine Bedeutung ist die einer Fußzeile, eines kleinen Nebensatzes oder Kommentars am Rande – vergleichbar mit dem Kleingedruckten am unteren Seitenrand im Print.